Was soziale Arbeit wert ist

Im sozialen Bereich werden die Löhne und Gehälter in der Regel nach Tarif bezahlt. Das garantiert jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter ein Gehalt, das auf höherer Ebene zwischen der Arbeitgeber- und der Arbeitnehmervertretung ausgehandelt wird und regelmäßig überprüft und neu ausgehandelt wird.
Auch Themen wie Urlaubstage, Lohnfortzahlungen im Krankheitsfall, branchenspezifische Besonderheiten (Schichtdienst, Nachtdienst, Wochenenddienst) sind Bestandteil tariflicher Verhandlungen. Somit ist man Teil einer großen Gemeinschaft mit einer starken Stimme!

Eine weitere Besonderheit sozialer Berufe ist, dass man diese nicht allein aufgrund der finanziellen Aspekte auswählt. Man landet nicht zufällig in einem Beruf, der "mehr" bedeutet: man sucht ganz bewusst eine Aufgabe, die mit sehr viel Sinnhaftigkeit verbunden ist. Das Gehalt alleine macht nicht glücklich - das Gefühl, mit seiner Arbeitskraft etwas Sinnvolles für andere Menschen, für die Gesellschaft zu tun, ist ein Wert und persönlicher Gewinn, der nicht mit Geld aufzurechnen ist.